Powered by Smartsupp

Wie man CBD-Öl richtig lagert

Die Beliebtheit von CBD und insbesondere von CBD-Ölen (oft auch CBD-Tropfen genannt) hat einen stetigen Aufschwung erlebt und dieser Trend scheint nicht so schnell aufzuhören. Neben spezialisierten Online-Shops wie dem unseren können Sie CBD-Öle an vielen verschiedenen Orten kaufen, von Bioläden über Apotheken und Fitnessstudios bis hin zu Tankstellen. Und obwohl Sie in den Geschäften CBD-Öl bei normalen Temperaturen finden, sagen einige, dass CBD-Öl im Kühlschrank aufbewahrt werden muss, um seine Frische zu bewahren.

Wenn Sie die richtige Haltbarkeit und alle vorteilhaften Eigenschaften von CBD-Öl bewahren wollen, ist die richtige Lagerung unerlässlich. Sollten Sie also CBD-Öl an einem kühlen, dunklen Ort aufbewahren, ohne den Kühlschrank oder gar das Gefrierfach zu benutzen? Oder können Sie es sicher bei Raumtemperatur aufbewahren, vorausgesetzt, dass keine Luft an den Extrakt gelangt? Wie lässt sich CBD-Öl am besten aufbewahren? In diesem Artikel befassen wir uns eingehend mit der Lagerung von CBD-Tropfen.

Müssen Sie CBD-Öl im Kühlschrank aufbewahren?

Das Wichtigste ist, dass Sie es nicht der Sonne und der Luft aussetzen, da diese beiden Faktoren den Abbau von Cannabinoiden und Terpenen bewirken und die Wirksamkeit Ihres Produkts beeinträchtigen. Es ist jedoch nicht unbedingt notwendig, CBD-Öl im Kühlschrank zu lagern, um die Wirkstoffe zu erhalten. Natürlich ist es empfehlenswert, CBD-Öl im Kühlschrank aufzubewahren, wenn Sie CBD in großen Mengen kaufen und sich einen Vorrat für das kommende Jahr anlegen. Denn die Haltbarkeit von CBD-Öl beträgt etwa 1 Jahr.

Wenn Sie CBD-Öl jedoch regelmäßig verwenden und es Monat für Monat kaufen, macht die Aufbewahrung im Kühlschrank wenig Sinn. Der Inhalt der Flasche bleibt lange genug wirksam, wenn Sie es an einem kühlen, trockenen Ort aufbewahren. Wenn Sie CBD-Öl im Kühlschrank aufbewahren, erhöht sich seine Dichte, so dass es schwieriger zu dosieren ist - vor allem, wenn Sie hochpotente CBD-Öle verwenden, die Fraktionen von Pflanzenstoffen wie Wachse und Chlorophyll enthalten.


Sollte man CBD-Öl einfrieren?

Wie bei der Lagerung von CBD-Öl im Kühlschrank ist das Einfrieren nur dann sinnvoll, wenn Sie sich für mehrere Monate im Voraus einen Vorrat anlegen. Andernfalls ist es weder notwendig noch wünschenswert, es in den Gefrierschrank zu legen. Extrem niedrige Temperaturen können die Konsistenz und Viskosität des Öls beeinträchtigen, vor allem wenn zum Beispiel Kokosnussöl als Trägeröl verwendet wird, das bei niedrigen Temperaturen fest wird.

Das Einfrieren von CBD-Öl kann auch dazu führen, dass sich die chemischen Verbindungen im CBD-Öl anders verhalten. Nach dem Einfrieren kann es schwierig sein, das Öl aus der Flasche zu bekommen und Sie können auch eine unnötige Sauerei verursachen. Wenn Sie das CBD-Öl aus dem Kühl- oder Gefrierschrank nehmen, kann es trüb sein, was es seltsam aussehen lässt. Aber das ist kein Grund zur Sorge, es beeinträchtigt die Qualität des CBD und die Potenz der Tropfen nicht. Wenn Sie CBD-Öl in den Gefrierschrank gelegt haben, weil Sie nicht wussten, wie Sie es richtig lagern sollen, geraten Sie nicht in Panik. Lassen Sie es für ein paar Stunden bei Raumtemperatur stehen, damit es sich wieder normalisiert. Erhitzen Sie es aber auf keinen Fall in der Mikrowelle, da hohe Temperaturen den Abbau der Wirkstoffe bewirken.

Wie lange ist die Haltbarkeit von CBD-Öl?

CBD-Tropfen können in der Regel etwa ein Jahr lang verwendet werden, ohne dass Sie sich Sorgen um ihre Wirksamkeit machen müssen. Bei Tinkturen auf Alkoholbasis verlängert sich diese Haltbarkeit auf zwei Jahre. Wie lange CBD-Öl haltbar ist, hängt in erster Linie davon ab, wie es gelagert wird. Wenn Sie die wichtigen Faktoren kennen, können Sie die Haltbarkeit von CBD-Öl deutlich verlängern, ohne es im Kühlschrank aufbewahren zu müssen.

Qualität: Wirklich hochwertige Produkte sind langlebiger. Und wenn es um die Qualität von CBD-Öl geht, müssen Sie sowohl die Qualität des Extrakts als auch andere Zutaten wie Trägeröl, Aromastoffe usw. berücksichtigen.

Zusatzstoffe: Neben der Qualität können auch verschiedene Zusatzstoffe die Haltbarkeit von CBD-Öl beeinflussen.

Extraktionsmethode: Der Goldstandard für die Herstellung von CBD-Öl ist die CO2-Extraktionsmethode, weil dabei keine giftigen Lösungsmittel verwendet werden, die gefährliche Rückstände im Produkt hinterlassen und die Stabilität der Hanfverbindungen beeinträchtigen könnten. Auch unsere Hemnia-Öle werden mit dieser Methode hergestellt (superkritische Kohlendioxid-Extraktion).

Verpackung: Seriöse CBD-Unternehmen verwenden dunkle Glasflaschen, um die Frische und damit die Potenz dieser Produkte zu erhalten. Die dunklen Behälter verhindern die Lichteinwirkung und minimieren das Risiko des Abbaus von Cannabinoiden im Laufe der Zeit.

Wie lange ist CBD-Öl nach dem Öffnen haltbar?

Wie bereits erwähnt, kann die richtige Lagerung die Haltbarkeit von CBD-Öl verlängern, ohne dass Sie es direkt im Kühlschrank aufbewahren müssen. Nach dem Öffnen der Flasche sollte das chemische Gesamtprofil des Produkts für mindestens 6 Monate unverändert bleiben - vorausgesetzt, Sie lagern es an einem kühlen, dunklen Ort. Niedrigere Temperaturen können Verbindungen im Öl bewahren, die empfindlich auf die Lagerbedingungen reagieren, so dass das Produkt länger frisch bleibt.


Woher weiß ich, ob CBD-Tropfen noch sicher zu verwenden sind?

CBD-Öle haben, wie andere Nahrungsergänzungsmittel und ähnliche Produkte, eine begrenzte Haltbarkeit. Sie können also immer ein Verfallsdatum auf der Verpackung finden, um sicherzustellen, dass Sie das Produkt sicher verwenden können. Aber wenn Sie die Verpackung nicht zur Hand haben, hilft Ihnen der gesunde Menschenverstand.

Es gibt eine einfache Möglichkeit, CBD-Öl, das sicher zu verwenden ist, von einem Produkt zu unterscheiden, das verdorben ist. Schauen Sie sich einfach die Farbe an. Je dunkler das Öl ist, desto schwächer ist seine Wirkung. Sobald Sie also eine Farbveränderung bemerken, sollten Sie das Öl so schnell wie möglich verwenden. Aber eine dunkle Farbe an sich muss nicht unbedingt etwas Schlechtes sein - CBD-Öle mit einer höheren CBD-Konzentration sind tendenziell dunkler in der Farbe.

Ein weiterer guter Indikator ist der Geruch. Wenn das CBD-Öl komisch riecht, ist es möglicherweise verdorben. Wenn es keine Terpene enthält oder nicht mit Süßungsmitteln versetzt ist, sollte es einen nussigen und erdigen Geschmack haben. Wenn Sie feststellen, dass der Geschmack unangenehm ist, dann ist das Öl wahrscheinlich verdorben.


Kann ich krank werden, wenn ich abgelaufenes CBD-Öl verwende?

Wenn Sie CBD-Öl eingenommen haben und es einen seltsamen Geschmack hatte, machen Sie sich keine Sorgen. Tatsächlich ist das Öl nur verdorben und im schlimmsten Fall verliert es seine Wirksamkeit. Das bedeutet, dass Sie möglicherweise nicht alle seine Vorteile genießen können, aber es ist unwahrscheinlich, dass es Sie krank macht.


Wichtige Faktoren bei der Lagerung von CBD-Öl

Nun wissen Sie bereits, dass CBD-Öl nicht direkt im Kühlschrank aufbewahrt werden muss, um seine Frische zu bewahren. Aber was genau führt dazu, dass CBD-Öl an Qualität und Wirksamkeit verliert, und wie können Sie das verhindern?

Es gibt 3 Faktoren, die die Lagerqualität von CBD-Öl beeinflussen können:

Temperatur: Hohe Temperaturen können die Wirksamkeit von CBD-Öl schwächen. Die im Öl enthaltenen Cannabinoide und Terpene beginnen sich zu zersetzen, wenn sie der Hitze ausgesetzt werden. Hohe Temperaturen zersetzen die wesentlichen Bestandteile des CBD-Öls, daher ist es eine gute Idee, es bei Raumtemperatur oder niedrigeren Temperaturen zu lagern.

Licht: Wenn CBD-Tropfen zu viel Licht ausgesetzt werden, kann es sich zersetzen. Selbst dunkel gefärbte Fläschchen verhindern nicht, dass das Licht vollständig eindringt, also ist Vorsicht nie genug. Verlassen Sie sich nicht auf die Verpackung des Öls und bewahren Sie es in einem Schrank oder einer Schublade auf und setzen Sie es nicht dem direkten Sonnenlicht aus.

Luft: Wenn Sie sich fragen, warum CBD-Öle in kleinen Flaschen von bis zu 30 Millilitern verpackt sind, liegt das daran, dass der Hersteller sicherstellen möchte, dass Sie nicht zu lange brauchen, um sie zu konsumieren. CBD interagiert mit Luftmolekülen (Sauerstoff, Kohlendioxid und Stickstoff). Es ist der Sauerstoff, der dem Produkt den größten Schaden zufügt. Wenn Sauerstoffmoleküle das CBD-Öl erreichen, wird es schneller abgebaut.

So lagern Sie CBD-Öl richtig


Wie man CBD-Öl richtig lagert

Verpackung, die Mutter der Weisheit. CBD-Öl reagiert auf Licht, Wärme und Luft und kann bei unsachgemäßer Lagerung an Wirksamkeit verlieren. Die beste Art, CBD-Öl aufzubewahren, ist die in der Originalverpackung. Dunkle Flaschen verhindern den Kontakt mit Licht, suchen Sie sich also einen kühlen und dunklen Ort im Haus. Ein Medizinschrank, eine Schublade oder ein Badezimmerschrank sollte zum Beispiel ausreichen.

Zusammenfassung oder Grundsätze der richtigen Lagerung von CBD-Öl

Entgegen der landläufigen Meinung muss CBD-Öl nicht im Kühlschrank aufbewahrt werden. CBD-Produkte selbst haben eine sehr lange Haltbarkeit - 1 bis 2 Jahre. Solange Sie also die richtigen Lagerbedingungen einhalten, sollte es nicht verderben oder seine Wirksamkeit verlieren. Wenn Sie möchten, dass sich das CBD-Öl nach der Entnahme aus dem Kühlschrank wieder normalisiert, lassen Sie es ein paar Stunden bei Raumtemperatur stehen.

Wenn Sie CBD-Öl lagern, sollten Sie 3 Umweltfaktoren vermeiden: Licht, Hitze und Luft. Alle diese Faktoren können das Produkt beeinträchtigen, indem sie die Cannabinoide und Terpene im Extrakt abbauen. Um die Frische des CBD-Öls zu bewahren, bewahren Sie es am besten in einem Erste-Hilfe-Kasten oder einer Schublade auf. Ähnlich wie das Kühlen von CBD-Öl ist auch das Einfrieren eine Option, aber nur, wenn Sie eine große Menge CBD-Öl haben und sicherstellen wollen, dass es die angegebene Zeitspanne überdauert. Ansonsten sind die einfachsten Lösungen die besten.

Foto: Shutterstock

Einfach und leicht:

1. Hemnia will und kann die fachkundige Betreuung durch Ihren Arzt nicht ersetzen.

2. Die Produkte von Hemnia sind keine Drogen (auch bekannt als Medikamente), also behandeln Sie sie bitte nicht als solche.

3. Hemnia bietet Cannabisprodukte an, aber suchen Sie bitte nicht nach narkotischen oder psychotropen Substanzen. Wir bieten sie weder an noch empfehlen wir sie.

Lesen Sie den vollständigen Text der Haftungserklärung hier.

hemnia.com/cz Reviews with ekomi.cz