Powered by Smartsupp

Die doppelte Kraft der Natur: Heilpilze und CBD

Čínské tradiční medicinální houby

Heilpilze erregen in letzter Zeit große Aufmerksamkeit, und das ist kein Wunder. Wie einige Studien nahelegen, reicht ihr Potenzial von der Bekämpfung von Infektionskrankheiten bis hin zur Antitumoraktivität . Heute stellen wir Ihnen die bekanntesten Heilpilze und ihre Wirkung vor und schauen uns an, ob sie mit CBD kombiniert werden können und warum dies wichtig sein könnte.

Was sind Heilpilze?

Heilpilze (Funktions-, Vitalpilze) sind Pilze, die zu medizinischen und therapeutischen Zwecken eingesetzt werden . In der Volksmedizin ist ihre Wirkung seit Jahrhunderten bekannt. Funktionelle Pilze wurden vor allem in asiatischen Ländern zur Behandlung von Infektionen eingesetzt , beispielsweise in China, Japan und Korea.

Heute sind sie in Form von Extrakten (Nahrungsergänzungsmitteln) auf der ganzen Welt verbreitet und das Interesse daran wächst. Einige dieser Pilze gelten als Adaptogene , das sind Stoffe pflanzlichen Ursprungs, die die Widerstandskraft des menschlichen Organismus erhöhen und dabei helfen, den Körper wieder ins Gleichgewicht zu bringen .

Welche Wirkung haben Heilpilze?

Funktionelle Pilze werden zur Vorbeugung und Behandlung verschiedener Krankheiten eingesetzt, da sie eine Reihe biologisch aktiver Substanzen mit positiven Auswirkungen auf die Gesundheit enthalten. Die wichtigsten davon sind:

  • Polysaccharide – Strukturbestandteile der Zellwand von Pilzen, die antitumorale , immunmodulatorische , antioxidative, entzündungshemmende, antimikrobielle und antidiabetische Wirkung zeigen. Am bekanntesten und am weitesten verbreitet sind Alpha- und Beta- Glucane . Beta- Glucane helfen dabei, die Reaktion des Körpers auf Entzündungen zu regulieren, was für die Behandlung einiger entzündlicher Erkrankungen von entscheidender Bedeutung ist.
  • Triterpene – Terpene, die aus sechs Isopreneinheiten bestehen . Sie stimulieren die Aktivität bestimmter Gene in unseren Zellen und unterstützen so die Produktion von Proteinen, die für die Immunantwort notwendig sind. Sie haben auch entzündungshemmende, antioxidative und tumorhemmende Eigenschaften.
  • Lektine – Proteine, die neben Pilzen auch in Samen, Getreide, Hülsenfrüchten sowie einigen Obst- und Gemüsesorten vorkommen. Lektine haben die Fähigkeit, bestimmte Zuckerstrukturen auf der Zelloberfläche zu erkennen und sich daran zu binden, wodurch Zellen dabei unterstützt werden, andere Zellen oder Moleküle in ihrer Umgebung zu identifizieren und richtig auf sie zu reagieren. Dies ist beispielsweise bei der Diagnose oder Behandlung von Krebs nützlich.
  • Antioxidantien (phenolische Verbindungen) – helfen, Zellen vor Schäden durch freie Radikale und oxidativen Stress zu schützen. Einige Studien weisen darauf hin, dass sie das Wachstum und die Vermehrung von Krebszellen hemmen und deren Apoptose (programmierten Tod) auslösen.

Was ist also der größte Nutzen und das größte Heilungspotenzial von Heilpilzen ?

  • Stärkung des Immunsystems
  • Regulierung des Stoffwechsels
  • Unterstützung des Herz-Kreislauf- und Nervensystems
  • Schutz der Zellen vor oxidativem Stress
  • Antitumorwirkung​
  • Entzündungen reduzieren


    Muž v kostýmu supermana a kruhové spektrum úrovně imunity. Síla imunity jako symbol lidského zdraví

Wo kann man Heilpilze kaufen?

Heilpilze finden Sie in Apotheken, Reformhäusern, E- Shops, die auf den Verkauf natürlicher Nahrungsergänzungsmittel spezialisiert sind, und Bioläden. Sie werden in Form von Pulver, Kapseln, Tinkturen oder als getrocknete Pilze verkauft .

Beim Kauf ist es wichtig, sich für hochwertige und sichere Produkte namhafter Hersteller und Lieferanten zu entscheiden . Stellen Sie sicher, dass das Produkt keine schädlichen Inhaltsstoffe wie künstliche Farbstoffe, Konservierungsstoffe oder Füllstoffe enthält. Diese Informationen sollten immer auf der Verpackung oder auf der Website des Verkäufers aufgeführt sein. Lesen Sie auch, wie hoch die Konzentration an Wirkstoffen ist, zum Beispiel Polysaccharide oder Beta- Glucane .

Die bekanntesten Heilpilze

In Asien gibt es mehr als hundert Arten von Heilpilzen . In der folgenden Übersicht finden Sie die bekanntesten und ihre potenziellen Vorteile, die auf bisher veröffentlichten wissenschaftlichen Studien basieren.

Pilz

lateinischer Name

Gesundheitsvorteile

Reishi

Ganoderma lucidum

  • Es hat eine antioxidative Wirkung.
  • Es stärkt das Immunsystem.
  • Es unterstützt das Herz-Kreislauf-System (Regulierung des Blutdrucks und Senkung des Cholesterinspiegels).
  • Reguliert den Blutzuckerspiegel.
  • Es kann helfen, sich zu beruhigen, Ängste und Stress abzubauen.
  • Studien weisen auch auf eine Antitumorwirkung (in Prostata, Lunge, Brust und Dickdarm) hin.
  • Es unterstützt die Gesundheit und normale Funktion der Leber.

Chaga ( Schrägrost )

Inonotus schräg

  • Es hat eine antioxidative Wirkung.
  • Kann LDL-Cholesterin und Triglyceride senken.
  • Einige Studien deuten darauf hin, dass es das Potenzial hat, Entzündungen zu reduzieren.
  • Es könnte helfen, einige Viruserkrankungen zu bekämpfen.

Löwenmähne ( Hericium )

Hericium erinaceus

  • Es unterstützt das Gehirn und das Nervensystem und könnte bei der Vorbeugung einiger neurodegenerativer Erkrankungen wie der Alzheimer-Krankheit wirken.
  • Es hat das Potenzial, die kognitive Funktion zu verbessern.
  • Es könnte Symptome von Angstzuständen und Depressionen lindern.
  • Unterstützung bei Erkrankungen des Verdauungstraktes, möglicher Schutz vor der Entstehung von Magengeschwüren.

Cordyceps (Chinesische Raupe)

Cordyceps sinensis

  • Eine Studie deutete darauf hin, dass es die körperliche Leistungsfähigkeit älterer Menschen steigert.
  • Manche Menschen glauben, dass es das Leben verlängern und die Energie und die sexuelle Leistungsfähigkeit steigern kann.
  • Es könnte den Blutzucker senken und hat das Potenzial, Diabetes zu bekämpfen.

Austern Pilz

Pleurotus Ostreatus

  • Kann LDL und Gesamtcholesterin senken.
  • Einige Studien erwähnen eine positive Wirkung auf den Blutzuckerspiegel und den Blutdruck.
  • Es hat das Potenzial, Entzündungen zu reduzieren.

CBD und Heilpilze

Sie fragen sich, ob es sinnvoll ist, Heilpilze und CBD zu kombinieren? Befürworter der Natur- und Alternativmedizin sowie einige Wissenschaftler glauben, dass die Kombination dieser Substanzen ihre Wirksamkeit aufgrund eines synergistischen Effekts steigern und so beispielsweise die Funktion des Immunsystems stärken , Entzündungen reduzieren und die kognitiven Funktionen unterstützen könnte des Gehirns oder die Verlangsamung degenerativer Prozesse, die mit neurologischen Erkrankungen einhergehen .

CBD ( Cannabidiol ) ist eine nicht psychoaktive Substanz aus der Hanfpflanze , die für ihr therapeutisches Potenzial bekannt ist. CBD interagiert mit dem Endocannabinoid -System (ECS) in unserem Körper, insbesondere mit den CB1- und CB2-Rezeptoren , die im gesamten Körper, im Gehirn, im Fortpflanzungs- und Immunsystem, aber auch in der Bauchspeicheldrüse, der Milz, den Ausscheidungsorganen und anderen vorkommen Verdauungssystem oder in Hautzellen. Untersuchungen zeigen, dass CBD bei einer Reihe von Problemen wie Schlaflosigkeit , Entzündungen, Schmerzen , Angstzuständen oder Stress helfen kann .

Es wird auch angenommen, dass Heilpilze in irgendeiner Weise mit dem Endocannabinoidsystem interagieren , möglicherweise nicht mit CB1- und CB2-Rezeptoren, sondern mit anderen Rezeptoren, die beispielsweise auf Immunzellen vorkommen. Der genaue Mechanismus, wie Heilpilze im Körper „wirken“, ist Gegenstand der Forschung.

Tipp: Da auch Hemnia an die gemeinsame Kraft von CBD und Heilpilzen glaubt, finden Sie in unserem Angebot vegane Power Geist Gummibonbons zur Unterstützung der Konzentration und des Gedächtnisses . Jedes Stück enthält 10 mg CBD , Vitamin B3, Löwenmähnen- und Cordyceps- Extrakt sowie weitere natürliche Inhaltsstoffe. Halten Sie sie immer griffbereit, wenn Sie das Bedürfnis verspüren, Ihren Geist zu beruhigen und die Produktivität zu steigern.

Heilpilze mit CBD und der begleitenden Wirkung

Wie wir oben angedeutet haben , gibt es eine Theorie, dass die Kombination von CBD und Heilpilzen einen Entourage- Effekt hervorrufen könnte Wirkung ), das heißt, dass diese Substanzen sich gegenseitig in ihrer Wirkung beeinflussen und besser wirken könnten, als wenn sie allein verwendet würden . Dies ist die gleiche Synergie, die beispielsweise häufig bei Vollspektrum- CBD-Ölen hervorgehoben wird , die das gesamte Spektrum an Cannabinoiden , Terpenen und anderen Verbindungen aus Hanf enthalten und als wirksamer gelten als Breitspektrum-Öle oder CBD- Isolate .

Im Jahr 2022 war sie im International Journal von Fungi veröffentlichte eine wissenschaftliche Studie , die die immunmodulatorische Wirkung von Heilpilzen und CBD auf die Immunzellen von Mäusen , insbesondere auf Makrophagen, untersuchte . Makrophagen sind Zellen, die eine Schlüsselrolle bei der körpereigenen Abwehr von Infektionen und Entzündungsprozessen spielen.

Die Forscher verwendeten ein naturbasiertes Präparat bestehend aus CBD- Isolat und Extrakten aus folgenden Heilpilzen :

  • Reishi ( Ganoderma lucidum )
  • Cordyceps ( Cordyceps Militär )
  • Trametes bunt ( Trametes versicolor )
  • Essbarer Bandwurm oder Shiitake -Pilz ( Lentunus Edodes )
  • Samtfuß-Geldwurm ( Flammulina Velutipes )

Ausgewählte Pilze aktivieren das Immunsystem durch Stimulierung der angeborenen und adaptiven Immunität , indem sie ihre spezifischen Moleküle (Liganden) an pathogenerkennende Rezeptoren binden. Diese Bindung löst dann eine Immunantwort gegen diese Krankheitserreger aus.

Die Forscher fanden heraus, dass das Präparat alle getesteten Entzündungsmarker deutlich reduzierte , was in Studien, in denen diese Substanzen einzeln untersucht wurden, nicht der Fall war. Daher scheint es, dass Produkte, die Heilpilze mit CBD kombinieren, ein vielversprechender Kandidat im Bereich entzündungshemmender Substanzen pflanzlichen Ursprungs sein und bei der Behandlung einiger entzündlicher Erkrankungen von Wert sein könnten .

Diese Studie ist jedoch ziemlich einzigartig und es bedarf detaillierterer Untersuchungen, um zu beweisen, dass die Kombination von CBD und Heilpilzen eine sinnvolle, wirksame und vor allem sichere Strategie zur Verbesserung der Gesundheit ist.

 

Wie nimmt man CBD und Heilpilze zusammen ein?

Auf dem Markt finden Sie rezeptfreie Produkte , die CBD und Heilpilze enthalten. Am häufigsten handelt es sich dabei um einen Extrakt aus den Pilzen Reishi , Chaga , Cordyceps oder Löwenmähne . E- Shops und Fachgeschäfte bieten Kapseln, Pulvermischungen, Tees, Tinkturen und Fruchtgummis an .

Heilpilze werden als Nahrungsergänzungsmittel und nicht als Arzneimittel verkauft und auf dem Produktetikett finden Sie nur die empfohlene Dosierung, die möglicherweise nicht auf gründlichen klinischen Studien basiert , wie es bei Arzneimitteln der Fall ist. Gleichzeitig hängen die Wirkungen bei CBD-Produkten und Heilpilzen auch vom Alter, Gewicht, Geschlecht, Stoffwechsel und der Empfindlichkeit des Anwenders ab.

Obwohl Heilpilze im Allgemeinen als unbedenklich für den Verzehr gelten, können Nebenwirkungen wie Mundtrockenheit, Übelkeit, Durchfall oder allergische Reaktionen auftreten. Natürlich ist auch auf Arzneimittelwechselwirkungen zu achten . Wenn Sie verschreibungspflichtige Medikamente einnehmen, sollten Sie sich bei Ihrem Arzt erkundigen , ob die Verwendung von Heilpilzen für Sie sicher ist. Seien Sie besonders vorsichtig bei Blutverdünnern, Blutdruckmedikamenten und Diabetes-Medikamenten. Auch für Kinder unter 3 Jahren sowie für schwangere oder stillende Frauen werden Heilpilze nicht empfohlen.

Abschluss

Heilpilze , auch Funktions- oder Vitalpilze genannt , werden seit Jahrhunderten wegen ihres therapeutischen Potenzials eingesetzt. Ihnen wird beispielsweise die Fähigkeit zugeschrieben, das Immunsystem zu stärken, den Stoffwechsel zu regulieren, Zellen vor oxidativem Stress zu schützen oder Entzündungen zu reduzieren . Die gesundheitlichen Vorteile sind auf die biologisch aktiven Substanzen zurückzuführen, die Heilpilze enthalten, wie Polysaccharide (Betaglucane ) , Triterpene , Lektine und Antioxidantien .

Erste Untersuchungen deuten darauf hin, dass auch die Kombination von Heilpilzen und CBD von Nutzen sein könnte . Man geht davon aus, dass bei gemeinsamer Einnahme ein sogenannter synergistischer Effekt eintreten könnte , der die Wirkung beider Stoffe verstärkt. Allerdings sollten der Mangel an klinischen Studien und mögliche Arzneimittelwechselwirkungen berücksichtigt werden. Obwohl Heilpilze allgemein als sicher gelten, sind Nebenwirkungen nicht ausgeschlossen. Es ist immer ratsam, einen Arzt bezüglich der Anwendung zu konsultieren, insbesondere wenn Sie verschreibungspflichtige Medikamente einnehmen.

Wenn Sie Heilpilze ausprobieren möchten, überprüfen Sie die Inhaltsstoffe , die das Produkt enthält ihre Konzentration . Diese Informationen finden Sie auf dem Etikett oder in der Packungsbeilage und können sie im Laborbericht , dem sogenannten Analysenzertifikat, überprüfen, das von einem unabhängigen Labor erstellt wird. Viele Verkäufer veröffentlichen diese Analyse direkt auf ihren E- Shop -Websites .

Stellen Sie sicher, dass das Produkt keine schädlichen Inhaltsstoffe wie künstliche Farbstoffe, Giftstoffe oder pathogene Mikroorganismen enthält. Ideal sind biologische, 100 % natürliche Zutaten. Auch die Bewertungen verraten einiges und Feedback von anderen Kunden .

Autorin: Hemnia

 

Ressourcen:

  • National Krebsinstitut​
  • IEEE Xplore Digital Library
  • Chinesisch Tagebuch von Integrativ Medizin

 

Foto: Shutterstock

Kurz und einfach:

  1. Hemnia kann und kann die professionelle Betreuung durch Ihren Arzt nicht ersetzen.
  2. Hemnia- Produkten handelt es sich nicht um Medikamente (oder Medizinprodukte). Betrachten Sie sie daher bitte nicht als solche.
  3. Hemnia bietet Cannabisprodukte an, aber achten Sie hier nicht auf narkotische oder psychotrope Substanzen. Wir bieten sie weder an noch empfehlen wir sie.

Lesen Sie hier den vollständigen Text des Haftungsausschlusses .