Powered by Smartsupp

CBD-Kristalle: Akne, Falten und Hautprobleme?

Fragen Sie sich, was CBD-Kristalle sind und wie sie in der Hautpflege verwendet werden können? Leiden Sie unter trockener Haut, Akne, Rötungen oder sichtbaren Zeichen der Hautalterung? Finden Sie heraus, was getan werden kann, um die Wirksamkeit von Schönheitsprodukten zu erhöhen und die Hautgesundheit zu verbessern.

Was ist ein CBD-Kristall?

Wenn Sie auf der Suche nach einer möglichst reinen Form von CBD (Cannabidiol) sind, wird Ihnen wahrscheinlich ein CBD-Kristall ins Auge fallen. Dabei handelt es sich um ein Isolat mit 99 % CBD-Gehalt, das in Kristallen konzentriert ist. Um die Verwendung zu erleichtern, wird es zerkleinert und nimmt so die Form eines feinen weißen Pulvers mit der Konsistenz von Puderzucker an.

Wie wird das reinste CBD hergestellt?

CBD krystaly werden aus der Cannabispflanze extrahiert. Am häufigsten wird die superkritische Extraktion zur Herstellung von CBD-Kristallen verwendet. Dies ist die schonendste und sanfteste Form der Extraktion mit überkritischem CO2, bei der keine chemischen Lösungsmittel verwendet werden. Bei dieser Methode wird eine spezielle Maschine verwendet, die hohen Druck und hohe Temperaturen kombiniert, um das CBD und andere Bestandteile der Hanfpflanze aufzulösen.

Der Extrakt wird von den Pflanzenmaterialien getrennt, und es folgt ein Isolierungsprozess, um ein reines CBD-Kristall zu erzeugen. Das Ergebnis ist ein feines, geruchloses weißes Pulver, das keine anderen Cannabinoide oder Terpene enthält.

CBD in Kosmetika

CBD-Kristalle werden aufgrund ihrer bekannten Vorteile für die Haut häufig in kosmetischen Produkten verwendet. CBD hat das Potenzial, die Hautqualität zu verbessern, Entzündungen zu reduzieren und einige Hautprobleme zu beseitigen. Es hilft auch, die sichtbaren Zeichen der Hautalterung zu reduzieren und bekämpft Schäden durch freie Radikale.

Wo können Sie CBD-Kristalle hinzufügen?

  • Salben und Cremes: Die Zugabe von CBD-Kristallen zu Salben und Cremes kann deren Wirksamkeit erhöhen und dazu beitragen, die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen, Entzündungen zu verringern und das Hautbild insgesamt zu verbessern.
  • Öle: Sie können CBD-Kristalle zu einer Vielzahl von Ölen hinzufügen, z. B. zu pflanzlichen oder ätherischen Ölen. Verwenden Sie sie zur Massage oder als Teil der Aromatherapie, um die Qualität Ihrer Haut zu verbessern.
  • Lotion und Gesichtswasser: Die Zugabe von CBD-Kristallen zu Lotionen, die zur Reinigung und Befeuchtung der Haut verwendet werden, kann das Hautbild verbessern und zur Bekämpfung von Entzündungen beitragen.
  • Gesichtsmaske: CBD-Kristalle können auch einer Gesichtsmaske zugesetzt werden, um die allgemeine Qualität der Haut zu verbessern.

Wenn Sie zum ersten Mal eine Salbe oder ein Öl auftragen (unabhängig davon, ob es CBD enthält oder nicht), tragen Sie immer zuerst eine kleine Menge auf Ihren Unterarm auf und achten Sie auf eventuelle unerwünschte Reaktionen wie unangenehme Rötungen, Brennen oder Juckreiz.

CBD und Akne

Akne ist eine der unangenehmsten Hautkrankheiten, und obwohl sie oft im Zusammenhang mit der Pubertät erwähnt wird, ist sie keineswegs auf Teenager beschränkt. Unangenehme Pickel und Furunkel treten aufgrund verstopfter und entzündeter Talgdrüsen am häufigsten im Gesicht, aber auch auf dem Rücken, der Brust und den Schultern auf.

Die Forschung zeigt, dass CBD das Potenzial hat, die übermäßige Talgproduktion zu regulieren und als entzündungshemmendes und antibakterielles Mittel zu wirken. Dank seiner beruhigenden Wirkung klingen auch die mit Akne verbundenen Hautrötungen ab, so dass Sie besser aussehen und sich besser fühlen.

CBD und Alterung

Falten sind eine natürliche Folge des Alterns. Mit zunehmendem Alter nimmt der Kollagen- und Elastinspiegel ab und die Zellerneuerung verlangsamt sich. Bei lang anhaltendem Feuchtigkeitsmangel entstehen tiefe Falten.

Dank ihres Gehalts an Antioxidantien können Cremes mit CBD-Kristallen die sichtbaren Zeichen der Hautalterung verringern, indem sie helfen, Falten zu reduzieren oder zu mildern und der Haut ihre Elastizität und Festigkeit zurückzugeben.

Auch wenn wir das Altern nicht aufhalten können, so können wir es doch zumindest verlangsamen.

CBD und Hautkrankheiten

Es scheint, dass die Verwendung von CBD bei einer Reihe von Hautkrankheiten wie Schuppenflechte, Psoriasis, Ekzemen oder Dermatitis eine positive Wirkung haben kann. CBD hat ein entzündungshemmendes Potenzial, kann Rötungen reduzieren und durch die Befeuchtung der Haut Juckreiz und Trockenheit lindern.

Die Forschung und die ersten Erkenntnisse über mögliche therapeutische Wirkungen bei Hautkrankheiten sind vielversprechend, aber es sind weitere Studien erforderlich, um alle Vorteile und Risiken zu ermitteln und zu bewerten. Wenden Sie sich bei schwerwiegenden Hautkrankheiten immer an Ihren Hausarzt oder Dermatologen.

Für wen sind CBD-Kristalle geeignet?

CBD-Kristalle sind eine gute Wahl für Frauen, die nach natürlichen Alternativen zu chemischen Inhaltsstoffen in Schönheitsprodukten suchen. CBD-Isolat ist eine reine Substanz, die durch die schonendste Extraktion gewonnen wird. Wenn Sie es einer Salbe, einer Creme, einem Öl, einer Lotion oder einer Maske beifügen, wird die Wirksamkeit dieser Produkte erhöht. Gleichzeitig können Sie die Heilung der Haut fördern, die Haut mit Feuchtigkeit versorgen, die Qualität und Festigkeit der Haut verbessern und die sichtbaren Zeichen der Hautalterung verlangsamen.

 

Foto: Shutterstock

Kurz und einfach:

  1. Hemnia will und kann die professionelle Betreuung durch Ihren Arzt nicht ersetzen.
  2. Hemnia-Produkte sind keine Medikamente, also behandeln Sie sie bitte nicht als solche.
  3. Hemnia bietet Cannabisprodukte an, aber suchen Sie bitte nicht nach narkotischen oder psychotropen Substanzen. Wir bieten sie nicht an und empfehlen sie nicht.

Lesen Sie den vollständigen Text des Haftungsausschlusses hier.